Die Liebes-Häkel-Geschichte

Wer mich kennt, weiß, dass ich früher mit Handarbeit nichts wirklich am Hut hatte.

Ich konnte früher mit Handarbeit jeglicher Art gar nichts anfangen. Meine Mutter hat leidenschaftlich gerne Deckchen gehäkelt, ich kann mich daran erinnern mich ein paar Mal dafür interessiert zu haben, aber es kam mir so unglaublich kompliziert vor, dass ich gar keine Lust hatte es überhaupt zu probieren...
Als Erwachsene probierte ich mich doch einmal im Stricken, aber nach einem kläglichen Versuch einen Schal zu stricken, habe ich das sehr schnell wieder gelassen. Mittlerweile weiß ich, dass ich die falsche Wolle für die falsche Nadelgröße hatte :-D Aber welcher blutige Anfänger weiß das schon, der sich einfach etwas ohne Nachfragen aus einem Laden mitnimmt :-D

Erst als ich zum ersten Mal schwanger wurde, änderte sich das ❤

Ich habe einen unheimlichen Wunsch verspürt etwas mit eigenen Händen für meinen Wurm zu machen. Durch Zufall kam ich dabei zum Häkeln. Und nach anfänglicher Skepsis ob ich das überhaupt hinbekomme, war es Liebe auf die erste Masche! ❤

Ich werde nie die Gesichter von Freunden und Familie vergessen, die mir nicht glauben wollten, dass ich davor noch nie gehäkelt habe. Das Annähen und Vernähen, hat da deutlich mehr Übung benötigt, aber auch das war sehr schnell gelernt und machbar.

Mittlerweile bin ich so glücklich auf mein heimliches Talent gestoßen zu sein und mich damit sogar selbstständig gemacht zu haben. Ich kann wirklich sagen, ich liebe was ich tue! ❤

Ich liebe Amigurumis und entwerfe sogar schon selber Anleitungen für süße Tierchen. Aber auch für Accessoires schlägt mein Herz! Stirnbänder, Loops, Babydecken  alles was in Handarbeit hergestellt ist, hat so eine Einzigartigkeit und schon fast Magie in sich.

~~~

Meine liebste Wolle besteht aus Naturmaterialien, vor allem sind meine Favoriten Baumwolle, Merinowolle, Kaschmir und Seide.

Ich mag nicht nur das Gefühl auf der Haut, auch die Nachhaltigkeit und tollen Eigenschaften von Naturmaterialien überzeugen mich.
Merinowolle ist temperaturausgleichend, dehnfähig und auch recht leicht (im Gegensatz zu „normaler“ Schurwolle kratzt sie auch kaum).
Kaschmir zählt zu den edelsten Wollsorten, sie ist besonders weich und warm und dabei leicht.
Seide ist reißfest und dabei elastisch, temperaturausgleichend und hat einen wunderschönen Glanz. 
Baumwolle ist ein super Allrounder, besonders liebe ich sie für Amigurumis. Pflegeleicht und sogar waschbar bis 60 Grad. Es fühlt sich weich und kühl auf der Haut an und ist auch für Allergiker sehr gut geeignet.

Kunst- oder Chemiefasern zeichnen sich durch ihre besondere Strapazierfähigkeit aus. Sie machen Wolle pflegeleichter, elastischer und weicher. Auch sind sie günstiger. Allerdings schneiden synthetische Fasern im Punkt Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit deutlich schlechter ab, als tierische oder pflanzliche Fasern.
Aus diesem Grund versuche ich weitgehend auf Kunst- oder Chemiefasern zu verzichten.

~~~

Aber zurück zum Anfang:
Aus der anfänglichen Leidenschaft für mein neues Hobby damals, ist sehr schnell der Wunsch geworden, beruflich damit Fuß zu fassen.
Meine Werke in die Welt hinaustragen, zu sehen wie sich die Einzigartigkeit der Produkte mit den wundervollen Menschen und Persönlichkeiten da draußen ergänzen ... das hat mein Herz zum Schlagen gebracht 
Zusammen mit meiner besten Freundin teile ich die Leidenschaft und Liebe zur Handarbeit. Carina hat allerdings die Liebe zum Nähen gepackt. Zusammen sind wir im Herbst 2019 gestartet und das gemeinsame Planen und Vorbereiten hat uns noch mehr zusammengeschweißt. Auch heute stehen wir uns mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen uns gegenseitig 
Carina ist auf ihrer Seite BommlWomml
und auf Instagram unter bommlwomml zu finden.

 

 

Ich freue mich, wenn ihr durch meinen Katalog stöbert, bei Fragen oder Wünschen schreibt mir gerne!

Im März 2021 erwarten wir unser 2. Wunder 
Danach wird es eine längere Pause geben, in der ich mich vollkommen dem Kuscheln mit meinen zwei Mäusen widmen werde.
Ich freue mich aber jetzt schon darauf, dass "Ela's Häklerei" mit euch weiter wachsen darf!!

 

Zum Abschluss möchte ich euch noch die Nadelzeile in Göttingen, Deutschland vorstellen:
seit Anfang des Jahres 2020 darf ich mich dort im kreativen Nadelzeile Designteam austoben. Im Laden vor Ort könnt ihr, falls ihr aus der Nähe seid, meine und die Werke der anderen Teammitglieder bewundern. Schaut auch bei der Nadelzeile auf Instagram für kreativen Input vorbei.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK