Suche
  • elas.haeklerei

Regenbogen "Valentina"

Aktualisiert: 1. Feb.



 

Copyright:

Die Anleitung zum „Regenbogen Valentina“ ist ein Design von „Ela‘s Häklerei“ und nur für den privaten Gebrauch bestimmt. Die Anleitung darf nicht verkauft, weitergeschickt, reproduziert, veröffentlicht (einschließlich Veröffentlichung im Internet), in andere Sprachen übersetzt, mit anderen Anleitungen getauscht oder abgeändert und als eigene Anleitung wieder verkauft werden. Auszüge und die in der Anleitung enthaltenen Bilder dürfen ebenfalls nicht veröffentlicht werden.

Der Verkauf von Regenbögen, die mithilfe dieser Anleitung erstellt wurden, ist nach Rücksprache mit mir und unter folgender Voraussetzung erlaubt:

Es wird eine limitierte Stückzahl in Handarbeit angefertigt und auf den Designer „Ela‘s Häklerei“ verwiesen. Dieser Hinweis ist sowohl der Artikelbeschreibung, als auch dem verkauften Regenbogen hinzuzufügen.

 

Material:

  • Bobbiny Makramee Garn 5mm

  • Phildar Coton 4 (85m/50g)

-> 4 verschiedene Farben

  • Häkelnadel 3,5

  • Näh- oder Stopfnadel

  • Schere

 

Abkürzungen:

fM = feste Masche

verd = verdoppeln

 

~~~~~~~~

Diese Anleitung widme ich meiner Tochter.

Ohne sie wäre ich nie zum Häkeln gekommen.


Du hast mich nicht nur zur Mama gemacht, sondern hast mir auch

meine größte Leidenschaft geschenkt

~~~~~~~~

 

Ein paar Tipps zum Anfang:

  • Ich nehme das Makramee-Garn doppelt, so wird der Regenbogen stabiler und größer.

  • ich bin großzügig mit der Länge des Makramee-Garnes, dadurch hat man mehr Spielraum wie viel man im Endeffekt abschneidet. Der erste Faden hat ca. 20-21cm und alle weiteren werden jeweils ein bisschen länger.

  • Ich fange jede Reihe mit einer Schlaufe auf der Nadel an (so als würde man eine Luftmaschenkette anfangen).

  • Am Ende jeder Reihe den Faden abschneiden und durchziehen.

  • Sowohl den Anfangsfaden, als auch den Endfaden ein bisschen länger lassen um diese nachher gut vernähen zu können.

  • Darauf achten, dass die Maschen sowohl auf der Vorder-, als auch Hinterseite schön liegen und sich die Fäden nicht überkreuzen. Dadurch habt ihr einen wunderschönen regelmäßigen Regenbogen.

  • Ich vernähe zuerst alle Fäden und schneide dann die Enden des Makramee-Garnes zurecht.

  • Nach jeder Reihe ziehe ich die Makramee-Stränge zurecht, damit sich ein schöner Bogen bildet.

 

Hier ein paar Fotos zum besseren Verständnis:


 

Los geht's!

Nehmt die ersten zwei Stränge eures Makramee-Garnes und eure erste Farbe.

Ihr häkelt um beide Stränge feste Maschen herum.

Nicht zu fest, aber auch nicht zu locker häkeln, achtet darauf, dass eure Maschen regelmäßig werden.


Nach jeder Reihe die nächsten zwei Stränge Makramee-Garn nehmen und die nächste Farbe.


Gehäkelt werden die Reihen wie folgt:


  1. 22 fM

  2. 1 fM - verd

  3. 1 fM - verd - (2 fM - verd) x10 - 1 fM

  4. 1 fM - verd - (3 fM - verd) x10 - 2 fM

Fäden vernähen, Enden des Makramee-Garnes zurecht schneiden und mit einer Stopfnadel oder Schere auseinander „zupfen“. Wenn gewünscht noch einen Faden zur Aufhängung befestigen oder sonstige Dekoelemente verwenden.


 

Fertig ist euer Regenbogen!


Viel Freude mit der Anleitung

und ich würde mich sehr über eure Fotos und Markierungen

auf Instagram freuen!!


 



© Ela's Häklerei - 2020


180 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kätzchen Minou